Datenschutzerklärung der Endocode AG, Berlin

Mit nachfolgenden Informationen möchten wir Ihnen einen Überblick verschaffen, wie wir mit Ihren Daten umgehen, die wir im Zusammenhang mit dem Besuch unserer Webseite endocode.com, im Falle der Kontaktaufnahme mit uns sowie im Rahmen der Inanspruchnahme unserer Leistungen, erfassen und erheben. Zudem möchten wir Sie über Ihre Datenschutzrechte informieren. Welche Daten im Einzelnen verarbeitet und wie sie genutzt werden, hängt von den jeweils in Anspruch genommenen Leistungen ab.

 

1. Verantwortlicher

Der für die Verarbeitung Ihrer Daten Verantwortliche im Sinne von Art. 4 Ziffer 7 der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) ist die
Endocode AG

Gerichtstraße 23 13347 Berlin

Vertreten durch den Vorstand: Lisa Nöth (Vorsitzende), Sebastian Sucker

 

2. Was sind „Personenbezogene Daten”?

Personenbezogene Daten sind Informationen zu Ihrer Person, die Rückschlüsse auf Ihre Identität zulassen, z.B. Ihr Name, Ihre Adresse oder Ihre Telefonnummer. Informationen, die keine Rückschlüsse auf eine bestimmte oder bestimmbare Person zulassen, fallen nicht darunter.

 

3. Umfang der Datenerhebung, -verarbeitung und -nutzung

a) Kontaktaufnahme per Mail oder Kontaktformular

Wenn Sie mit uns per E-Mail Kontakt aufnehmen, werden die von Ihnen mitgeteilten Daten (Ihre E-Mail-Adresse, ggf. Ihr Name und Ihre Telefonnummer) von uns gespeichert, um Ihre Fragen zu beantworten. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, oder schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen.

b) Besuch unserer Internetseiten

Beim rein informatorischen Besuch unserer Internetseite, also wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Wenn Sie unsere Website betrachten möchten, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten:

  • Besuchte Website
  • Uhrzeit zum Zeitpunkt des Zugriffes
  • Menge der gesendeten Daten in Byte
  • Quelle/Verweis, von welchem Sie auf die Seite gelangten
  • Verwendeter Browser
  • Verwendetes Betriebssystem
  • Verwendete IP-Adresse
c) Social Media

Wir nutzen auf unserer Seite Buttons, über die Sie auf unsere Seiten bei Twitter gelangen. Dort gelten die Datenschutzhinweise der jeweiligen Anbieter.

Wenn Sie an Ihrem Twitter-Account angemeldet sind, und unsere Seiten besuchen, können dabei auch Daten in die USA übertragen werden, wo kein adäquates Datenschutzniveau gewährleistet ist.

Adressen des Anbieters und weitere Hinweise zum Datenschutz finden Sie hier: Twitter, Inc., 1355 Market St, Suite 900, San Francisco, California 94103, USA; https://twitter.com/privacy.

d) Github

Auf unserer Webseite finden Sie einen Button, der auf das Developer-Portal von Github (github.com) und unseren dortigen Account verlinkt. Bei Anklicken öffnet sich ein neues Fenster des Anbieters. Für die weitere Nutzung der Github-Seite gelten die dortigen Datenschutzhinweise. Die Adresse des Anbieters und weitere Hinweise zum Datenschutz finden Sie hier:

https://docs.github.com/en/free-pro-team@latest/github/site-policy/github-privacy-statement

 

4. Zweck der Verarbeitung und Rechtsgrundlage

Wir verarbeiten personenbezogene Daten gemäß den Bestimmungen der Europäischen Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG).

a) Zur Erfüllung vertraglicher Pflichten (Art. 6 Abs. 1 b) DS-GVO)

Die Verarbeitung von Daten erfolgt zur Erbringung unserer vertraglichen Leistungen, aber auch zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Ihre Anfrage hin erfolgen, so z.B. zur Erstellung und dem Versand von Angeboten und zur Beantwortung von Anfragen.

b) Im Zusammenhang mit einer Bewerbung (§ 26 BDSG)

Wenn Sie sich online bei uns für eine Stelle bewerben, verarbeiten wir Ihre Bewerbungsdaten im Rahmen des Bewerbungsverfahrens zur Entscheidung über eine mögliche Anstellung.

c) Im Rahmen der Interessenabwägung (Art. 6 Abs. 1 f) DS-GVO)

Über die Nutzung zur eigentlichen Vertragserfüllung hinaus kann es erforderlich sein, Ihre Daten zur Wahrung berechtigter Interessen von uns oder Dritten zu verarbeiten, z.B. zur

  • Analyse des Nutzungsverhaltens unserer Internetseite
  • Optimierung der Inhalte und Werbung auf unserer Internetseite
  • Gewährleistung der IT-Sicherheit unseres Systems
  • Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten
d) Aufgrund Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 a) DS-GVO)

In Einzelfällen benötigen wir für die Verarbeitung Ihrer Daten Ihre Einwilligung. Eine Verarbeitung findet insoweit nur statt, wenn Sie diese Einwilligung ausdrücklich erteilt haben. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen. Der Widerruf berührt nicht die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung vor Zugang des Widerrufs.

 

5. Empfänger der Daten

Wir übermitteln Ihre personenbezogenen Daten grundsätzlich nicht an Dritte. Dies geschieht nur, wenn und soweit dies im Rahmen einer Vertragsabwicklung notwendig oder aufgrund gesetzlicher oder behördlicher Vorgaben geboten ist. Ansonsten erfolgt eine Übermittlung der Daten erfolgt nur dann, wenn Sie der Übermittlung im Einzelfall ausdrücklich zugestimmt haben. Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte ohne ausdrückliche Einwilligung - etwa zu Zwecken der Werbung - erfolgt nicht.

 

6. Übermittlung von Daten in ein Drittland

Wir übermitteln personenbezogene Daten grundsätzlich nicht an Empfänger mit Sitz außerhalb der EU und des EWR. Ist dies (z.B. im Rahmen von Projekten mit Kunden, die ihren Sitz in einem Drittland haben) ausnahmsweise erforderlich, informieren wir Sie vorab und holen hierfür Ihre Einwilligung ein. Darüber hinaus ist eine Übermittlung nur nach den Art. 44 ff. DS-GVO zulässig.

 

7. Dauer der Speicherung

Wir speichern Ihre Daten grundsätzlich so lange, wie die Speicherung für die Erfüllung vertraglicher und gesetzlicher Pflichten erforderlich ist. Sind die Daten hierfür nicht mehr erforderlich, werden sie regelmäßig gelöscht.

Daten, die Sie uns im Rahmen von Anfragen zukommen lassen, löschen wir, sobald die Anfrage erledigt wurde und die Daten nicht für ein Folgeverfahren (z.B. Bestellung) weiter benötigt werden.

Daten, die Sie uns im Rahmen einer Bewerbung zukommen lassen, löschen wir spätestens 6 Monate nach einer abschlägigen Entscheidung. Nur mit Ihrer Einwilligung bleiben die Daten länger in unserem Bewerberpool gespeichert.

Eine Löschung von Daten erfolgt nicht, soweit und solange * Handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten entgegenstehen, * Daten zum Nachweis von Forderungen aus dem Vertragsverhältnis erhalten bleiben müssen, im Rahmen der regelmäßigen Verjährungsfrist (3 Jahre, § 195 BGB).

Soweit eine Löschung nach vorstehendem Satz nicht erfolgt, werden die Daten gesperrt.

 

8. Sicherheit Ihrer Daten

Wir treffen alle angemessenen technisch-organisatorische Maßnahmen, um den Schutz Ihrer Daten zu gewährleisten.

 

9. Ihre Datenschutzrechte

Als „betroffene Person“ haben Sie * das Recht auf Auskunft nach Art. 15 DS-GVO, * das Recht auf Berichtigung nach Art. 16 DS-GVO * das Recht auf Löschung nach Art. 17 DS-GVO * das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DS-GVO * das Recht auf Widerspruch aus Art. 21 DS-GVO sowie * das Recht auf Datenübertragbarkeit aus Art. 20 DS-GVO.

Beim Auskunftsrecht und beim Löschungsrecht gelten die Einschränkungen nach §§ 34 und 35 BDSG. Sie haben auch das Recht, sich bei der zuständigen Datenschutzbehörde zu beschweren, dies ist in unserem Fall die Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, (Art. 77 DS-GVO i.V. m. § 19 BDSG).

 

10. Pflicht zur Bereitstellung von Daten

Sie sind gesetzlich nicht verpflichtet, uns Daten zur Verfügung zu stellen. Wenn Sie mit uns per E-Mail-Kontakt aufnehmen, benötigen wir Ihre Mailadresse und ggf. Ihren Namen, um Ihre Anfrage beantworten und Sie hierbei ansprechen zu können. Wenn Sie sich Online bei uns bewerben, benötigen wir neben Namen und Anschrift einen Lebenslauf und die üblichen Bewerbungsunterlagen mit Daten über Ihre Ausbildung. Ohne diese Daten ist eine Beantwortung nicht möglich bzw. können wir keinen Vertrag mit Ihnen schließen.

 

11. Automatisierte Entscheidungsfindung und Profiling

Eine Automatisierte Entscheidungsfindung und/oder Profiling im Sinne von Art. 22 Abs. 1 und 4 DS-GVO finden nicht statt.

 

12. Fragen zum Datenschutz

Wenn Sie Fragen an ihn oder Anmerkungen zum Thema Datenschutz haben, senden Sie eine E-Mail an datenschutz(at)endocode.com

 

13. Änderungen der Datenschutzerklärung

Wir behalten uns vor, die Regelungen unserer Datenschutzerklärung von Zeit zu Zeit anzupassen. Ältere Fassungen der Datenschutzerklärung können Sie über die o.g. Mailadresse bei uns anfordern.

V 2.0 Berlin im Oktober 2020